Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-16:00 Uhr
So 13:00-19:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Deutschland Startet - Die Initiative für Existenzgründer
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.





DatenschutzIhre Daten sind sicher nach
§4 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Bewerbungsstart der „Herausforderung Unternehmertum“

Vom Studenten zum erfolgreichen Unternehmer: Bei diesem Schritt wollen die Heinz Nixdorf Stiftung und die Stiftung der Deutschen Wirtschaft behilflich sein. Mit dem gemeinsamen Gründerbildungsprogramm „Herausforderung Unternehmertum“ soll das unternehmerische Denken und Handeln in Deutschland gestärkt werden. Gezielt werden junge Gründerinnen und Gründer, die sich während des Studiums selbständig machen möchten, durch die Vermittlung unternehmerischer Qualifikationen gefördert.

Wer kann sich bewerben?

Studentische Gründerteams (4-10 Personen) aller Fachrichtungen können sich bis zum 19. August 2016 online bewerben. Dabei sind Gründungsideen aller Branchen willkommen, zudem ist es nicht entscheidend, ob es sich um ein profitorientiertes Unternehmen oder um Social Entrepreneurship handelt. Unter allen Bewerbern wählt die Jury die besten zehn bis zwölf Konzepte aus. Beim Pitch am 29. September haben die Teilnehmer dann die Chance, ihre Konzepte live vor der Jury zu präsentieren.

Wie sieht die Förderung konkret aus?

Die Gewinnerteams von „Herausforderung Unternehmertum“ erhalten neben einer finanziellen Unterstützung in Höhe von maximal 15.000€ auch eine intensive Betreuung zu allen wichtigen Aspekten einer Existenzgründung: Ob juristische Fragen der Unternehmensgründung, die Erstellung von Business– und Finanzplänen, Marketingstrategie und vieles mehr – zu allen Bereichen finden die Teilnehmer kompetente Hilfestellung, sei es durch die Vermittlung von relevantem Fachwissen oder den Ausbau von Softskills.

Darüber hinaus bietet das Projekt auch die Möglichkeit, Netzwerkarbeit zu leisten, denn der Kontakt zu Kooperationspartnern und Geldgebern ist bei jeder Unternehmensgründung ein enormer Vorteil.

Alle weiteren Informationen zum Gründerbildungsprogramm sowie zur Bewerbung finden Sie hier.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lexikon für Gründer und Start-ups

Das Thema Existenzgründung ist komplex. Sie möchten einen speziellen Begriff rund das Thema Gründung und Selbstständigkeit nachschlagen? In unserem Glossar finden Sie alle wichtigen Begriffe kurz und bündig erklärt.

>> Auf zum Lexikon für Gründer!

Letzte Gründerwissen-Beiträge:
Unternehmensnachfolge
Existenzgründung im Handwerk
Existenzgründung in der Gastronomie
BAFA-Förderung für Unternehmensberatungen
Kleingewerbe gründen/anmelden

Kostenlose Erstberatung

Sie möchten sich selbstständig machen oder sind es schon?
Wir kennen die passenden Förderprogramme und Gründungsberater.

Sie haben zwei kostenlose Möglichkeiten:

>> Fördermittelcheck

>> Experten-Hotline
unter 0800/5895505

Lesenswert:
Sinn und Zweck einer Existenzgründungsberatung