Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-19:00 Uhr
So 10:00-19:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Deutschland Startet - Die Initiative für Existenzgründer
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.





DatenschutzIhre Daten sind sicher nach
§4 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Investor Relations

Geldscheine

Investor Relations (IR) oder Finanzkommunikation ist als Teilbereich der übergeordneten Unternehmenskommunikation von Aktien- oder sonstigen Kapitalgesellschaften zu verstehen. Sie beschreiben die zielgerichtete Ansprache von Aktionären, Investoren, Analysten, Finanzmedien und weiteren Akteuren des Kapitalmarktes, d.h. der sogenannten financial community. Durch zielgruppenoptimierte Maßnahmen wie Unternehmensberichte, Roadshows, Aktionärszeitschriften, Factbooks etc. werden relevante Informationen zur Entwicklung des Unternehmens bereitgestellt. Shareholder oder potenzielle Aktionäre können so den Marktwert besser einschätzen, aktuelle Entwicklungen im Kapitalmarktumfeld verfolgen und hierdurch flexibel auf Veränderungsprozesse reagieren oder diese sogar antizipieren.

Investor Relations steuern durch strategische Kommunikation die Erwartungen des Marktes. Sie dienen damit im Wesentlichen der Steigerung von gehandelten Unternehmensaktien und vermeiden Kursschwankungen und Unterbewertungen. Fehlende oder unklare Kommunikation kann am höchst variablen Kapitalmarkt ebenso zu einer Unterbewertung der Unternehmensanteile führen wie Umsatzverluste. Zu optimistische Gewinnaussichten können im Gegenzug einen Vertrauensverlust zur Folge haben. Unternehmen müssen daher im Rahmen ihrer Finanzkommunikation die unterschiedlichen Erwartungshaltungen und differierenden Anlageinteressen ihrer Aktionäre und Investoren kennen und individuell auf diese eingehen.

Laut einer Definition der Deutsche Vereinigung für Finanzanalyse und Asset Management (DVFA) zeichnet sich eine effektive Finanzkommunikation durch folgende Kriterien aus:

  • Erwartungsmanagement
  • Gleichbehandlung
  • Kapitalmarktorientierung
  • Kontinuität/Aktualität
  • Nachvollziehbarkeit
  • Wesentlichkeit

Verantwortlich für Investor Relations ist in der Regel die IR-Abteilung eines Unternehmens, angeführt durch einen Investor Relations Officer (IRO). Dieser ist entweder dem Finanzchef, der Geschäftsführung oder der Kommunikationsabteilung unterstellt. Eine Auslagerung der Finanzkommunikation an eine externe IR-Agentur ist ebenfalls möglich.

Lexikon für Existenzgründer und Start-ups

Das Thema Existenzgründung ist komplex. Sie möchten einen speziellen Begriff rund das Thema Gründung und Selbstständigkeit nachschlagen? In unserem Glossar finden Existenzgründer alle wichtigen Begriffe kurz und bündig erklärt.

>> Auf zum Lexikon für Existenzgründer!

Letzte Gründerwissen-Beiträge:
Unternehmensnachfolge
Existenzgründung im Handwerk
Existenzgründung in der Gastronomie
BAFA-Förderung für Unternehmensberatungen
Kleingewerbe gründen/anmelden

Kostenlose Erstberatung

Sie möchten sich selbstständig machen oder sind es schon?
Wir kennen die passenden Förderprogramme und Gründungsberater.

Sie haben zwei kostenlose Möglichkeiten:

>> Fördermittelcheck

>> Experten-Hotline
unter 0800/5895505

Lesenswert:
Businessplan erstellen lassen?