Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-16:00 Uhr
So 13:00-19:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Deutschland Startet - Die Initiative für Existenzgründer
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.





DatenschutzIhre Daten sind sicher nach
§4 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Warum Sie zurückblicken sollten um voranzukommen

Alle Jahre wieder flimmern im Dezember Jahresrückblicke über die Mattscheiben. Es wird zurückgeschaut, resümiert und in Erinnerungen geschwelgt. Auch privat ziehen viele zum Jahresende Bilanz: „Was habe ich erreicht, wo habe ich versagt? Welche Freundschaften habe ich geschlossen, welche Menschen verloren.“ Je näher Silvester rückt, desto mehr wird reflektiert und vielleicht sogar schon der ein oder andere Vorsatz für das neue Jahr geschmiedet. Im unternehmerischen Kontext empfiehlt es sich ebenfalls, in mehrfacher Hinsicht „Bilanz zu ziehen“.

Geschäftliches Resümee

Im geschäftlicher Hinsicht ist ein Jahresabschluss sogar Pflicht. Wie viel haben Sie eingenommen, wie hoch waren Ihre Ausgaben? Mit der Steuererklärung haben Sie zwar noch bis Mai Zeit, die jährliche Inventur ist jedoch auch im Dezember fällig. Hier finden Sie weiterführende Informationen zu den Themen Jahresabschluss. Neben den „harten Zahlen“ sollten Sie sich außerdem vor Augen führen, welche Innovationen Sie umgesetzt haben, welche neuen Konzepte gut funktioniert haben und an welcher Stelle noch Optimierungsbedarf besteht. Als Grundlage für diese Überlegungen sollten Sie sich nicht nur auf Ihr Gefühl verlassen, sondern das (im Idealfall im Laufe des Jahres geführte) Controlling Ihrer Arbeitsabläufe mit einbeziehen.

Was bringt der Rückblick? Sie haben eine aktuelle Bestandsaufnahme und können mit unternehmerischer Klarheit ins neue Jahr starten. Zudem können Sie Ihre strategische Ausrichtung planen, da Sie wissen, was gut funktioniert hat und an welchen Stellen noch Verbesserungen angebracht sind.

Feedback an das Team

Nicht nur die Zahlen sollten Sie resümieren, sondern auch Ihre Personalführung und das Miteinander im Team. Führen Sie die Tradition eines persönlichen Jahresabschluss-Gesprächs ein. Dieses sollte nicht den Beiklang eines üblichen Meetings haben, sondern atmosphärisch, möglichst entspannt und weniger geschäftlich sein. Fragen Sie im Vier-Augen-Gespräch, wie sich Ihr Mitarbeiter fühlt, was ihm in diesem Jahr gut gefallen hat, wo er Veränderungen wünscht. Seien Sie offen für Feedback. Auch für Verbesserungsvorschläge von Seiten Ihrer Mitarbeiter sollten Sie nun explizit die Ohren öffnen: Oftmals haben Mitarbeiter gute Ideen und Optimierungsvorschläge, die sich aus der täglichen Arbeit ergeben. Um diese zu kommunizieren fehlt allerdings im Daily Business oft die Zeit und der Raum. Fragen Sie also in diesem Rahmen direkt danach.

Ebenso sollten Sie die Chance nutzen, Ihrem Mitarbeiter eine Rückmeldung zu seiner Arbeit zu geben. Dabei geht es nicht um Feedback zu einem bestimmten Projekt oder dem Klären von Arbeitsaufträgen und Zuständigkeiten. Anweisungen zu bestimmten Projekten sollten Sie an einem separaten Anlass besprechen. Äußern Sie sich dazu, wie zufrieden Sie im Allgemeinen mit der Leistung und dem Miteinander im Team waren.

Achten Sie in jedem Fall auf ein positives Gesprächsende und halten Sie sich im Verlauf der Unterhaltung unbedingt an die Feedback-Regeln. Ziehen Sie anschließend ein gemeinsames Fazit und beschließen Sie Vorsätze für das neue Jahr.

Was bringt der Rückblick? Ihre Belegschaft fühlt sich ernst genommen, das Vertrauen wird gesteigert. Dies wirkt sich positiv auf die Mitarbeitermotivation und die Betriebsbindung aus. Außerdem erhalten Sie wertvolles Feedback, sowohl zu Ihren Führungsqualitäten als auch zu Arbeitsabläufen und der Unternehmensstrategie.

Das bekannte Sprichwort „Wer zurückschaut, kann nicht vorankommen“ stimmt also im Kontext einer Unternehmensführung nicht. Ein Jahresrückblick lohnt sich in jeder Hinsicht!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gründerwissen

Gründerwissen:

Ein eigenes Unternehmen zu gründen ist komplex. Sie möchten daher einen speziellen Begriff nachschlagen? - Mit unserem Glossar kein Problem: Hier finden Sie alle wichtigen Begriffe dieses Fachgebietes übersichtlich sortiert und in verständlichen Worten erklärt.

>> Auf zum Lexikon für Gründer!

Letzter Gründerwissen-Beitrag: BAFA-Förderung für Unternehmensberatungen

Kostenlose telefonische Erstberatung

Holen Sie sich Unterstützung von einem zertifizierten Gründungsberater, mit dem Sie die Förderprogramme beantragen. Wir suchen für Sie den passenden Berater in Ihrer Region.

>> Berater finden