Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-16:00 Uhr
So 10:00-16:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Deutschland Startet - Die Initiative für Existenzgründer
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.





DatenschutzDie abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen unter Datenschutzerklärung.

Marketing für Start-ups mit kleinem Budget

Marketing ist wichtig gerade für Start-ups. In der Startphase von Unternehmen spielt Marketing eine wichtige Rolle, um das Unternehmen und die Produkte/Dienstleistungen bekannt zu machen. Aufgrund der Unerfahrenheit der Neugründenden und dem kleinen Budget ist es wichtig, die einzelnen Maßnahmen im Marketing-Mix sorgfältig auszuwählen. In diesem Artikel erhalten Sie einen Einblick in Vorteile und Möglichkeiten innerhalb von Facebook, Suchmaschinenoptimierung und E-Mail-Marketing aufgezeigt, um effizient und effektiv Marketing betreiben zu können.

Besondere Fördermöglichkeiten für Ihre Marketingstrategie

Füllen Sie einfach kostenlos und unverbindlich den Fördercheck auf der linken Seite aus und lassen Sie sich von uns über Ihre konkreten persönlichen Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung bei der Erstellung einer Marketingstrategie informieren. Die Förderprogramme werden aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds unterstützt.logo_Foerderung1

BUNDESWEITES KOSTENLOSES EXPERTEN-TELEFON

0800 / 58 95 505

24h Rückruf-Service / Free Call

Unsere Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag

Facebook

Facebook eignet sich nicht nur zur Steigerung der Bekanntheit und Reichweite, sondern ist auch eine Werbe- und Verkaufsfläche. Wenn das Start-up-Unternehmen eine eigene Facebook-Seite besitzt, besteht ein doppelter Vorteil. Zum einen unterstützt das Engagement bei Facebook die Besucherzahlen und damit im Optimalfall die Umsätze z.B. im Online-Shop. Zum anderen eröffnet die eigene Fanpage bei Facebook eine Bandbreite an Möglichkeiten, um mit minimalem Aufwand bares Geld zu verdienen.

Interessante Fakten über Facebook:

  • 2004 gegründet, gehört Facebook mit rund 1,4 Milliarden Mitgliedern zu den fünf meistbesuchten Internetseiten weltweit.
  • In Deutschland liegt das soziale Netzwerk im Ranking der aufgerufenen Online-Pages auf Platz zwei, direkt hinter Google.
  • beliebtes Hilfsmittel, um die eigene Popularität zu steigern, vor allem im Bereich des E-Commerce.
  • Die Zielgruppe hat weltweit einen Altersdurchschnitt von 29,4 Jahren, gilt als konsumfreudig, aktiv im Online-Bereich und besitzen ein stabiles Einkommen.

Geld mit Facebook verdienen

  • Apps mit Werbung: Eine erste Möglichkeit besteht darin, eigene Facebook-Apps zu erstellen und darin Werbung einzubauen. Wenn eine erfolgreiche und populäre App erstellt wird, werden Views und damit Einnahmen generiert. Es gibt eine Liste der zugelassenen Werbe-Netzwerke auf Facebook.
  • Games: Eine Gelegenheit, die sehr profitabel sein kann, ist es, Facebook-Spiele zu erstellen. Durch In-App-Käufe oder Werbung verdienen Anbieter Geld.
  • Online-Shop: Es besteht die Chance, direkt auf Facebook einen eigenen Shop einzurichten, z. B. Social-Commerce-Shop-Anwendungen, wie Dawanda.
  • Affiliate-Links: Affiliates, die Links direkt in die Fanpage oder in Facebook-Anzeigen eingebaut werden.
 Hierbei stellt der Produktanbieter, dem Affiliate, Werbemittel zur Verfügung.
  • Werbung: Es besteht das Mittel auf einer populären Facebook-Fanpage Werbebanner zu schaffen, zum Beispiel als Sponsoring-Auftritte.

Suchmaschinenoptimierung

Wer als Gründer mit einem beliebten Suchbegriff bei Google auf Platz eins landen möchte, benötigt Suchmaschinenoptimierung.
SEO, kurz für „Search Engine Optimization”, ist ein Online Marketing-Kanal, der sich mit organischen Suchergebnissen befasst, welche die Suchergebnissen darstellen, die nicht durch den Webseitenbetreiber per Klick bezahlt werden muss. Diese Rankings werden anhand des Algorithmus der Suchmaschine berechnet. Der Algorithmus von Google basiert auf über 200 Kriterien. Bei SEA, kurz für „Search Engine Advertising“, handelt es sich um bezahlte Anzeigen.

Interessante Fakten über SEO:

  • Im Gegensatz zu klassischen Marketing-Kanälen, wie Print oder Media, die auf dem Push-Prinzip (passiv) basieren, gehört SEO zu den Performance-Kanälen und basiert auf dem Pull-Prinzip (aktiv).
  • Durch SEO-Maßnahmen sollen konkrete Nachfragen von Nutzern nach Informationen, Dienstleistungen oder Produkten befriedigt werden. Google strebt danach, seinen Nutzern das bestmögliche Ergebnis zu der gestellten Suchanfrage zu liefern.
  • SEO funktioniert und lohnt sich, wenn zu den Suchbegriffen des Geschäftsmodells bereits eine Nachfrage besteht, demnach Nutzer in Suchmaschinen suchen und auf die Website geleitet werden.
  • Um das Suchverhalten von Nutzern zu analysieren bietet sich der Google Adwords Keyword Planner an, durch den das monatliche Suchvolumen eines Begriffs abgefragt werden kann.
  • Für innovative Produkte und Dienstleistungen, die noch nicht auf dem Markt etabliert sind und daher in der Regel nicht gesucht werden, besteht die Herausforderung darin, informative Inhalte zu erstellen und die Produkte und Dienstleistungen bekannt zu machen.
  • Der Algorithmus von Google, der für das Ranking in Suchergebnissen zuständig ist, ändert sich regelmäßig.
  • SEO ist ein langsamer Kanal, sodass die Wirkung von Optimierungsmaßnahmen nicht sofort messbar ist.
  • günstiger, effizienter und nachhaltiger Online Marketing-Kanal
  • Kosten-Aufwand-Verhältnis positiv
  • Bezahlte Adwords-Kampagnen, technische und inhaltliche Onpage-Optimierung der Webseite, Erstellung von Content und Offpage-Maßnahmen können SEO gewinnsteigernd unterstützen.

Start-ups sollten unbedingt auf E-Mail-Marketing setzen

E-Mail-Marketing gehört zu dem Direktmarketing und dient Unternehmen, um bestehende Kundenkontakte auszubauen und langfristig zu festigen.

Eine Möglichkeit, die viele Start-ups zunächst nicht beachten, ist das E-Mail-Marketing. Doch gerade für junge Unternehmen kann sich der Klassiker lohnen.

Interessante Fakten über das E-Mail-Marketing:

  • Täglich werden weltweit über 109 Milliarden geschäftliche E-Mails versendet, in Deutschland durchschnittlich immerhin 1,28 Millionen pro Monat.
  • Ist auch in Zeiten von Smartphone und Tablet aktuell, da es über Apps kompatibel mit allen Gerätetypen ist und Konsumenten somit über den ganzen Tag hinweg begleitet.
  • Günstig und messbar, positiver Return on Investment.
  • einfache und automatisierte Transaktionsmails möglich, wie zum Beispiel Willkommens- oder Bestätigungsmails.
  • Langfristige Bindung: E-Mails als Kundenkontaktpflege im Marketing-Mix.
  • Mittel zur Kundenbindung: regelmäßige Newsletter mit Neuigkeiten und Angeboten aus dem Unternehmen ermöglichen es, immer wieder mit Kunden in Kontakt zu treten und sie so zurück auf die Webseite oder in den Shop zu führen.


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lexikon für Existenzgründer und Start-ups

Das Thema Existenzgründung ist komplex. Sie möchten einen speziellen Begriff rund das Thema Gründung und Selbstständigkeit nachschlagen? In unserem Glossar finden Existenzgründer alle wichtigen Begriffe kurz und bündig erklärt.

>> Auf zum Lexikon für Existenzgründer!

Letzte Gründerwissen-Beiträge:
Unternehmensnachfolge
Existenzgründung im Handwerk
Existenzgründung in der Gastronomie
BAFA-Förderung für Unternehmensberatungen
Kleingewerbe gründen/anmelden
Standortanalyse

@ Newsletter-Bereich

Kostenlose Erstberatung

Sie möchten sich selbstständig machen oder sind es schon?
Wir kennen die passenden Förderprogramme und Gründungsberater.

Sie haben zwei kostenlose Möglichkeiten:

>> Fördermittelcheck

>> Experten-Hotline
unter 0800/5895505

Lesenswert:
Businessplan erstellen lassen?