Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-16:00 Uhr
So 13:00-19:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Deutschland Startet - Die Initiative für Existenzgründer
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.





DatenschutzIhre Daten sind sicher nach
§4 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Für Angestellte ist es eigentlich ganz normal: Irgendwann zwischen 12 und 14 Uhr geht man mit den Kollegen in die Mittagspause. Entweder bietet das Unternehmen eine Kantine für die eigenen Mitarbeiter, man geht zusammen zur nächstgelegenen Imbissbude oder macht nur einen Spaziergang. Man sitzt zusammen, diskutiert über ein aktuelles Projekt oder erzählt von privaten Erlebnissen – man kommt jedenfalls raus aus dem Büro und hat eine Stunde der Abwechslung und Erholung.

Selbstständige – vor allem diejenigen, die alleine arbeiten – und Führungskräfte lassen die Mittagspause jedoch leider viel zu oft ausfallen. In ihren Augen gibt es einfach im Moment zu viel zu tun, und schließlich kann ein Mensch ja bis zu drei Tage ohne Nahrung auskommen, also was sind dann schon ein paar Stunden? Aber es geht nicht nur darum, etwas zu essen. Wir haben daher die wichtigsten Argumente gesammelt, warum auch Selbstständige ihre Mittagspause nutzen sollten.

  • Tapetenwechsel: Nutzen Sie die Pause, um PC und Telefon und der damit verbundenen ständigen Erreichbarkeit zu entkommen. Wenn Sie Ihr Büro verlassen, haben Sie nicht mehr die Fakten vor Augen, auf die man sich sonst immer konzentriert, und können daher Ihren Gedanken freien Lauf lassen. Sie können mit einem ganz anderen Blickwinkel auf Ihre Projekte und Aufgaben schauen und kommen so leichter auf kreative Ideen und Lösungen für Probleme. Oder Sie nehmen in der Mittagspause Termine wahr, die absolut nichts mit Ihrem Beruf zu tun haben – Hauptsache, eine willkommene Abwechslung zum Büro.
  • Frische Luft: Machen Sie einen Spaziergang. Füllen Sie Ihre Lungen mit frischer Luft und holen Sie sich die Bewegung, die Ihr Körper braucht, um gesund zu bleiben. Denn wegen gesundheitlichen Beschwerden auszufallen, ist das letzte, was ein Selbstständiger möchte. Außerdem können Sie so Ihre geistige Frische auch bis abends erhalten und fallen nicht ab dem frühen Nachmittag in ein mentales Loch. Sie können die Zeit aber auch nutzen, indem Sie z.B. private Telefongespräche führen, zu denen Sie sonst zeitlich nicht gekommen wären.
  • Soziale Kontakte: Es gibt verschieden Arten von Start-ups. In manchen sitzen alle Mitarbeiter in einem Raum und es ist immer was los – in dem Fall ist man vielleicht auch ganz froh, wenn man Mittags mal seine Ruhe hat. Aber es gibt auch andere Fälle, in denen man den ganzen Vormittag nichts außer seinem PC, dem Smartphone und Papier um sich hat. Gerade dann sollte man sich Mittags in Gesellschaft begeben. Wer alleine arbeitet, kann vielleicht mit der Familie essen oder zu belebten Treffpunkten gehen und dort sogar neue Kontakte knüpfen. Hat man Mitarbeiter oder Kollegen, kann man die Pausen nutzen, um über andere Dinge als die Arbeit zu reden und so die Menschen auch von einer anderen, privaten Seite kennenlernen. In der Psychologie ist man sich jedenfalls sicher, dass soziale Kontakte für Menschen unerlässlich sind, um glücklich zu sein.
  • Nahrung: Wer Mittags keine Pause macht und auch nichts isst, neigt oft dazu, abends dann um so mehr zu essen. Das ist nicht nur ungesund, sondern auch nicht sinnvoll. Denn der Körper muss einfach mit Nährstoffen gefüttert werden, um seine Funktionen erfüllen zu können. Wer also Mittags nicht wenigstens eine Kleinigkeit zu sich nimmt, wird am Nachmittag mit Unkonzentriertheit und einem grummelnden Magen zu kämpfen haben. Außerdem haben Sie so auch immer einen weiteren guten Grund, ihre Pausen auch wirklich wahrzunehmen. Im Idealfall kombinieren Sie unsere Argumente und machen so das Beste aus Ihrer Pause, indem Sie sowohl etwas für den Körper als auch für den Geist tun.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gründerwissen

Gründerwissen:

Ein eigenes Unternehmen zu gründen ist komplex. Sie möchten daher einen speziellen Begriff nachschlagen? - Mit unserem Glossar kein Problem: Hier finden Sie alle wichtigen Begriffe dieses Fachgebietes übersichtlich sortiert und in verständlichen Worten erklärt.

>> Auf zum Lexikon für Gründer!

Letzter Gründerwissen-Beitrag: BAFA-Förderung für Unternehmensberatungen

Kostenlose telefonische Erstberatung

Holen Sie sich Unterstützung von einem zertifizierten Gründungsberater, mit dem Sie die Förderprogramme beantragen. Wir suchen für Sie den passenden Berater in Ihrer Region.

>> Berater finden