Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-16:00 Uhr
So 13:00-19:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Deutschland Startet - Die Initiative für Existenzgründer
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.





DatenschutzIhre Daten sind sicher nach
§4 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Bildung für eine bessere Welt

Wie passen Programmierkurse für Schüler mit einem der bekanntesten Sozialunternehmer Südafrikas zusammen? Und was hat die Metropole Shanghai mit bayerischen Bienen zu tun?
Wer die Social Entrepreneurship Akademie unter die Lupe nimmt, erkennt schnell: eine ganze Menge. Vor sechs Jahren als Netzwerk-Organisation der vier Münchner Hochschulen gegründet, treibt die Akademie ihre Vision mittlerweile auch international voran.

Dass sich unternehmerischer Erfolg und soziales Denken nicht automatisch ausschließen, beweisen die Startups, die sich in der Gründungsförderung der Social Entrepreneurship Akademie weiterentwickelt haben. In nur vier Monaten bildeten AppCamps über 1000 Jugendliche zu Nachwuchsprogrammierern aus. Mit nearbees landeten Bienen sogar im Bayerischen Fernsehen. Und deren Honig vielleicht schon bald in deinem Briefkasten? Die Akademie fördert gezielt soziale Gründungsprojekte, damit gute Ideen auch tatsächlich verwirklicht werden. Und das scheinbar mit Erfolg. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung lobte das Alumni-Startup Polarstern, das nachhaltigen Ökostrom anbietet, als „seiner Zeit voraus.“

Seiner Zeit voraus ist auch die Social Entrepreneurship Akademie selbst.
Mit einem eigens entwickelten Zertifikatsprogramm „Gesellschaftlicher Innovationen“ (ZGI) werden seit 2011 Privatpersonen studien- oder berufsbegleitend ausgebildet. Der Gedanke, dass Entrepreneurship und Social Entrepreneurship nicht als zwei separate Bereiche gesehen werden sollten, wird in Form des Bildungsprogramms an Studenten weitergegeben.
Wer direkt in den spannenden Kosmos des Sozialunternehmertums einsteigen möchte, kann dies in dem zweitägigen Intensiv-Workshop ZGI:kompakt auf interaktive Art und Weise tun.
Um Themen wie Social Innovation, Social Entrepreneurship und Nachhaltiges Wirtschaften publik zu machen, bietet die Akademie auch noch andere Workshops und Blockseminare an. Mittlerweile reicht die Kunde schon bis nach Shanghai und Mexico City. In der jährlich veranstalteten Global Entrepreneurship Summer School entwickeln Studierende aus aller Welt nachhaltige Business Konzepte, um gesellschaftliche Herausforderungen innovativ zu lösen. Das diesjährige Thema: Migration.

Durch ihre Aktivitäten prägt die Social Entrepreneurship Akademie unsere Gesellschaft entscheidend mit – das sehen auch die Vereinten Nationen nicht anders. Das Zertifikatsprogramm (ZGI) wurde für den Zeitraum 2012/13 als offizielles Projekt der Vereinten Nationen ausgezeichnet, da es „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ fördert. Im bundesweiten Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“ erhielt die Akademie außerdem die Auszeichnung als „Ausgewählter Ort“ im Jahr 2012.

Ausgewählte Menschen an ausgewählten Orten zusammenzubringen ist die dritte Aufgabe, die die Social Entrepreneurship Akademie sich auf die Fahnen geschrieben hat. Denn eine gute Idee allein reicht nun mal nicht aus. Um die Welt zu verändern, müssen Ideen sich verbreiten und mehr Menschen erreichen als nur den Freundeskreis. Stetig treibt die Akademie daher den Aufbau eines breiten Netzwerks voran, um Social Entrepreneurship zu fördern. Im Rahmen von Veranstaltungen für Studierende und Interessierte, hat auch Ashoka Fellow und Gründer von LifeCo UnLtd SA Pat Pillai aus Südafrika schon erklärt, warum Unternehmen Misserfolge genauso feiern sollten wie Erfolge – wenn nicht noch mehr.

Auch wenn es genug Erfolge zu feiern gäbe – darauf ausruhen tut sich bei der Social Entrepreneurship Akademie keiner. Denn ihre Mission einer besseren Welt durch Bildung ist noch längst nicht erfüllt.

Wir bedanken uns bei Susanna Eder von der Social Entrepreneurship Akademie für diesen Gastbeitrag.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gründerwissen

Gründerwissen:

Ein eigenes Unternehmen zu gründen ist komplex. Sie möchten daher einen speziellen Begriff nachschlagen? - Mit unserem Glossar kein Problem: Hier finden Sie alle wichtigen Begriffe dieses Fachgebietes übersichtlich sortiert und in verständlichen Worten erklärt.

>> Auf zum Lexikon für Gründer!

Letzter Gründerwissen-Beitrag: BAFA-Förderung für Unternehmensberatungen

Kostenlose telefonische Erstberatung

Holen Sie sich Unterstützung von einem zertifizierten Gründungsberater, mit dem Sie die Förderprogramme beantragen. Wir suchen für Sie den passenden Berater in Ihrer Region.

>> Berater finden