Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-16:00 Uhr
So 13:00-19:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Deutschland Startet - Die Initiative für Existenzgründer
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.





DatenschutzIhre Daten sind sicher nach
§4 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

… und weitere aktuelle Fakten zum Gründungsgeschehen

Der KfW-Gründungsmonitor 2015 gibt detaillierte Einblicke in das Gründungsgeschehen in Deutschland im Jahr 2014. Wir haben die interessantesten und spannendsten Fakten für Sie zusammengefasst.

Eine sehr erfreuliche Nachricht ist, dass 2014 mehr Menschen in die Selbständigkeit starteten: Rund 915.000 Personen machten sich im vergangenen Jahr selbständig, im Vergleich zum Vorjahr stellt dies ein Plus von 47.000 Existenzgründungen dar.

Haupt- und nebengewerbliche Gründungen zeigen dabei jedoch gegenteilige Entwicklungen: Es wurde zunehmend im Hauptgewerbe gegründet (+87.000 auf 393.000), im Nebengewerbe hingegen ist ein Rückgang zu verzeichnen (-40.000 auf 522.000).

Außerdem stieg die Zahl der Gründungen in freiberuflichen Bereichen stark an (+61.000 auf 368.000), in gewerblichen Branchen wiederum ist eine rückläufige Tendenz zu erkennen (-14.000 auf 547.000).

Eine deutliche Präferenz der deutschen Gründer liegt bei neuen Unternehmen: Nur 8% übernahmen einen bestehenden Betreib, 16% beteiligten sich an einem bestehenden Unternehmen.

Perspektivisch rechnet die KfW für den Rest des Jahres mit einer leichten Abnahme der Gründungsaktivitäten, dies jedoch aus einem erfreulichen Grund: Der Arbeitsmarkt bleibt aufgrund der allgemein guten wirtschaftlichen Lage stabil und vielversprechend. Außerdem entstanden durch die im Jahre 2014 getätigten Existenzgründungen 754.000 Vollzeit-Arbeitsplätze (453.000 für die Gründer selbst und 292.000 für Angestellte).

Die guten Jobaussichten werden wahrscheinlich weniger Menschen dazu motivieren, den Schritt in die Selbständigkeit zu gehen.

Eine positive Entwicklung zeigt sich beim Gründungsgeschehen der Frauen: 43% alle Gründungen wurden von Unternehmerinnen getätigt – ein erneuter Spitzenwert.

Den vollständigen KfW-Gründungsmonitor 2015 können Sie hier einsehen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gründerwissen

Gründerwissen:

Ein eigenes Unternehmen zu gründen ist komplex. Sie möchten daher einen speziellen Begriff nachschlagen? - Mit unserem Glossar kein Problem: Hier finden Sie alle wichtigen Begriffe dieses Fachgebietes übersichtlich sortiert und in verständlichen Worten erklärt.

>> Auf zum Lexikon für Gründer!

Letzter Gründerwissen-Beitrag: BAFA-Förderung für Unternehmensberatungen

Kostenlose telefonische Erstberatung

Holen Sie sich Unterstützung von einem zertifizierten Gründungsberater, mit dem Sie die Förderprogramme beantragen. Wir suchen für Sie den passenden Berater in Ihrer Region.

>> Berater finden