Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-16:00 Uhr
So 13:00-19:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Deutschland Startet - Die Initiative für Existenzgründer
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.





DatenschutzIhre Daten sind sicher nach
§4 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Eine idyllische Landschaft

Förderprogramm für Frauen im ländlichen Raum

Das neu ausgerichtete Förderprogramm „Innovative Maßnahmen für Frauen im Ländlichen Raum“ (IMF) hat es sich zum Ziel gesetzt, wirtschaftliche Standbeine und Perspektiven für diese Zielgruppe zu schaffen.

Das Förderprogramm setzt sich aus den drei Fördermodulen „Existenzgründung“, „Qualifizierung“ und „Netzwerk“ zusammen. Seit dem Neustart des Programms im vergangenen Juni wurden 18 Projekte mit insgesamt 600.000€ gefördert, das Investitionsvolumen betrug 1,45 Millionen Euro.

Ziel der Förderung

Das Ziel dieses Förderprogramm ist die Erschließung neuer Geschäftsfelder, ein leichterer Wiedereinstieg in den Beruf und eine bessere Zusammenarbeit unterschiedlichster Kooperationspartner, um wohnortnahe Einkommens- und Beschäftigungsmöglichkeiten für Frauen im ländlichen Raum zu schaffen.

„Wir wollen Frauen im ländlichen Raum dabei unterstützen, neue Ideen in konkrete Projekte umzusetzen. Zusätzliche Standbeine und neue Geschäftsmodelle kommen nicht nur den Frauen und deren Familien zugute – die gesamte Region kann profitieren von innovativen Ideen, durch die Wertschöpfung entsteht“, so der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Alexander Bonde. Auch die Qualifizierungsmaßnahmen, die mit 80 Prozent gefördert würden, sind seiner Ansicht nach wichtig. „Mit der Förderung von Qualifizierungsmaßnahmen unterstützen wir Frauen im Ländlichen Raum, die sich auf Existenzgründungen vorbereiten ebenso wie Frauen, die sich beruflich weiterbilden oder weiterentwickeln möchten“, so Bonde.

Weitere Details zum Förderprogramm, zu den Voraussetzungen und zum Bewerbungsverfahren können Sie hier nachlesen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lexikon für Gründer und Start-ups

Das Thema Existenzgründung ist komplex. Sie möchten einen speziellen Begriff rund das Thema Gründung und Selbstständigkeit nachschlagen? In unserem Glossar finden Sie alle wichtigen Begriffe kurz und bündig erklärt.

>> Auf zum Lexikon für Gründer!

Letzte Gründerwissen-Beiträge:
Unternehmensnachfolge
Existenzgründung im Handwerk
Existenzgründung in der Gastronomie
BAFA-Förderung für Unternehmensberatungen
Kleingewerbe gründen/anmelden

Kostenlose Erstberatung

Sie möchten sich selbstständig machen oder sind es schon?
Wir kennen die passenden Förderprogramme und Gründungsberater.

Sie haben zwei kostenlose Möglichkeiten:

>> Fördermittelcheck

>> Experten-Hotline
unter 0800/5895505

Lesenswert:
Businessplan erstellen lassen?