Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-16:00 Uhr
So 13:00-19:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Deutschland Startet - Die Initiative für Existenzgründer
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.





DatenschutzIhre Daten sind sicher nach
§4 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Noch bis zum 15. Januar 2015 zum Gründercoaching-Programm bei der NBank anmelden und Finanzierungs-zuschuss für Coaching-Maßnahmen sichern

Wer plant, sich selbstständig zu machen und bis zum 30. Juni 2015 alle Beratungen hierfür abschließen will, kann noch bis zum 15. Januar 2015 einen Antrag auf Gründungsförderung bei der Investitions– und Förderbank des Landes Niedersachsen (NBank) stellen, damit er die für Beratungsgespräche anfallenden Kosten nicht alleine tragen muss. Wichtig: Stellen Sie diesen Antrag vor Ihrer Gewerbeanmeldung, da der Anspruch auf Vorgründungsberatung sonst verfällt.

Für gründungsbegleitende Coaching– und Beratungsvorhaben sind im Zielgebiet regionaler Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung (RWB) bis zu 25% der Ausgaben von maximal 800 Euro pro Tagewerk erstattungsfähig; für das Zielgebiet Konvergenz (hierunter fallen die Landkreise Celle, Cuxhaven, Harburg, Lüchow-Dannenberg, Lüneburg, Osterholz, Rotenburg (Wümme), Heidekreis, Stade, Uelzen und Verden) sind es bis zu 75 %.

Dieses Gründercoaching-Programm kann als Förderprogramm in Form eines Beratungszuschusses die Finanzierung von notwendigen Coaching-Maßnahmen erleichtern, sodass Sie das Potential Ihrer innovativen Geschäftsidee mit Hilfe eines kompetenten Beraters aus der NBank-KfW-Beraterbörse effizient ausschöpfen können.

Es lohnt sich zum Ende des Jahres also, lang gehegte Gründervorhaben realistisch auf ihren Coachingbedarf hin abzutasten, einen in der Börse gelisteten Berater für sich auszuwählen, dann eine Vereinbarung mit für Sie passenden Bedingungen zu treffen und mindestens vier Wochen vor Beratungsbeginn Ihren Antrag auf Förderung bei der NBank einzureichen. Da sich die Gründungsförderung des Wirtschaftsministeriums ab dem nächsten Jahr auf andere Bereiche in Niedersachsen konzentrieren wird, sollten Gründer sich diese aktuell noch zur Verfügung stehende Chance auf Beratungszuschuss nicht entgehen lassen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lexikon für Gründer und Start-ups

Das Thema Existenzgründung ist komplex. Sie möchten einen speziellen Begriff rund das Thema Gründung und Selbstständigkeit nachschlagen? In unserem Glossar finden Sie alle wichtigen Begriffe kurz und bündig erklärt.

>> Auf zum Lexikon für Gründer!

Letzte Gründerwissen-Beiträge:
Unternehmensnachfolge
Existenzgründung im Handwerk
Existenzgründung in der Gastronomie
BAFA-Förderung für Unternehmensberatungen
Kleingewerbe gründen/anmelden

Kostenlose Erstberatung

Sie möchten sich selbstständig machen oder sind es schon?
Wir kennen die passenden Förderprogramme und Gründungsberater.

Sie haben zwei kostenlose Möglichkeiten:

>> Fördermittelcheck

>> Experten-Hotline
unter 0800/5895505

Lesenswert:
Businessplan erstellen lassen?