Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-19:00 Uhr
So 10:00-19:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Deutschland Startet - Die Initiative für Existenzgründer
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.





DatenschutzDie abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen unter Datenschutzerklärung.

Unternehmenshomepage

Sich für eine Unternehmenshomepage zu entscheiden, ist durchaus eine sinnvolle Entscheidung, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Denn über eine Homepage präsentieren Sie in erster Linie – durch die Bereitstellung von Informationen – Ihr Unternehmen und Ihre Produkte bzw. Ihre Dienstleistungen. Die Homepage dient Ihnen folglich als Werbeplattform zur Demonstration neuer Produkte und deren Vorteile, aber auch zur Beschreibung Ihrer Unternehmensphilosophie und -kultur, der Arbeitsmöglichkeiten in Ihrem Unternehmen und als Informationsstelle für potenzielle Investoren, Franchisenehmer und den Medien. Zusätzlich trägt die Homepage dazu bei

  • Umsätze zu generieren, vor allem durch die Einrichtung eines Online-Shops
  • auch geografisch verstreute Kunden zu erreichen
  • Ihr Image zu verbessern
  • Kundenfeedback zu erhalten
  • Sonderangebote zu fördern

Wichtig ist, dass Sie Ihre Homepage stets aktuell halten. Somit erhöhen Sie die Wahrscheinlichkeit, dass die Besucher Ihre Webseite noch einmal besuchen.

Besondere Fördermöglichkeiten für Ihre Marketingmaßnahmen

Füllen Sie einfach kostenlos und unverbindlich den Fördercheck auf der linken Seite aus und lassen Sie sich von uns über Ihre konkreten persönlichen Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung bei der Erstellung einer Marketingstrategie informieren. Die Förderprogramme werden aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds unterstützt.logo_Foerderung1

BUNDESWEITES KOSTENLOSES EXPERTEN-TELEFON

0800 / 58 95 505

MO – FR 08 – 22 Uhr, SA + SO 13 – 19 Uhr
24h Rückruf-Service / Free Call

Gestaltung der Homepage

Sie sollten sich als Allererstes eine Checkliste machen, wie Sie im Internet auftreten wollen. Dazu gehört, dass Sie Firmenwebziele festlegen, die Sie mit der Homepage erreichen wollen. Legen Sie diesbezüglich auch fest, ab welchem Punkt die Seite profitabel sein soll. Ebenfalls sollten Sie in der Checkliste festhalten,

  • welche Funktionen Ihre Homepage haben soll
  • wie mit der Kundensicherheit, den Beschwerden und Reklamationen umgegangen werden soll
  • welche Dienstleistungen Sie anbieten wollen
  • welchen Unterschied es in der Waren- und Dienstleistungstiefe gegenüber dem normalen Geschäft geben soll

Der Inhalt der Homepage 

Im nächsten Schritt machen Sie sich Gedanken darüber, was Sie inhaltlich preisgeben wollen. Der Content ist enorm wichtig, denn Sie dürfen keine falschen Informationen veröffentlichen. Zudem sollten Sie darauf achten, dass Ihre Texte wirklich nur das Wichtigste vermitteln, interessant und strukturiert geschrieben, mit Zwischenüberschriften gestaltet und in einer ausreichend großen Schriftgröße dargestellt werden. Verschachteln Sie Ihre Sätze auch nicht in vielen Nebensätzen. Mit kurzen Sätzen verlieren Sie nicht die Verständlichkeit und die Aufmerksamkeit. Die Überschriften sind so zu formulieren, dass die Aufmerksamkeit des Lesers aufrecht erhalten wird und er den Text zu Ende liest. Zur Vermeidung eines einförmigen Fließtext heben Sie farbig Schlüsselwörter hervor. Auch die Einbindung von Bildern, Videos, Grafiken oder Tabellen lockert einen Textabschnitt auf.

Aufbau der Homepage

Der Aufbau Ihrer Homepage muss stets einfach und strukturiert gestaltet sein. Dies übernimmt das Site Design, in dem es Struktur in eine Seite bringt und dazu beiträgt, dass Informationen leichter und schneller gefunden sowie aufgenommen werden können. Dazu gehört auch, dass die einzelnen Seiten sinnvoll und klar bezeichnet werden, was Sie wiederum innerhalb des Contents festlegen. Innerhalb der Webseitengestaltung müssen Sie ebenfalls kundenorientiert denken, indem Sie sich in die Denkweise und das Verhalten der User versetzen und danach Ihre Struktur ausrichten. Struktur bedeutet, dass Sie eine klare Orientierung und Navigation einrichten, die dem User helfen, sich schnell auf der Seite zurecht zu finden.

Orientierung bedeutet, dass Sie die Navigation, Links, Buttons oder die Suche gezielt hervorheben und kenntlich machen. Auch der Einsatz von Farben, z.B. farbige Hervorhebung einzelner Sätze oder Schlüsselwörter, hilft dem User, sich zu orientieren. Breadcrumb-Pfade, mit denen Sie den Pfad zur aktuellen Unterseite anzeigen, unterstützen zusätzlich die Orientierung für den User.

Die Navigation sollte in der Hinsicht gestaltet sein, dass der User sich schnell damit zurecht findet. Mit einer Navigation gestalten Sie die Hierarchie, mit der Sie zeigen, welche Themenfelder vertreten sind. Außerdem macht die Navigation sichtbar, unter welchen Hauptthemenfeldern Sie weitere Unterthemen vereint haben. Gestalten Sie also die Navigation so, dass sie dem User erlaubt, sich einfach auf Ihrer Seite zu bewegen.

Das Wichtigste ist jedoch, dass Sie eine Startseite einrichten, die als solche von Ihnen gekennzeichnet wird – z.B. durch Home oder Startseite – und auf die man auch über die Hauptthemen und Unterthemen jederzeit gelangen kann. Mit der Startseite steht und fällt Ihre Homepage. Um dem User direkt zu vermitteln, um was es bei Ihrer Seite geht,

  • nennen Sie Ihren Firmennamen
  • beschreiben Sie in kurzen, aussagekräftigen Headlines, was Ihr Unternehmen macht
  • sprechen Sie mit den Headlines den User möglichst auch direkt an
  • heben Sie Ihr Firmenlogo ebenfalls mit hervor
  • verwenden Sie ein Startbild, das in Bezug zu Ihrem Unternehmen steht, aber auch Emotionen vermittelt
  • bauen Sie die Navigation, Suche und Links mit ein
  • können Sie auch Unternehmensneuigkeiten vermitteln
  • schreiben Sie einen kleinen informativen Text, der alle Informationen enthält, was den User auf dieser Seite erwarten wird

Das Screen Design

Mit dem Screen Design versuchen Sie, eine Strukturierung, Übersichtlichkeit und Ordnung des Bildschirminhalts zu erhalten, indem er so gestaltet wird, dass der Inhalt als Einheit wahrgenommen wird. Eine gut strukturierte Seite besteht aus

  • dem Header (dem Kopfbereich), wo in der Regel das Logo, ein zentrales Bild, der Firmenname oder auch der Titel der Webseite vorzufinden ist
  • der Headernavigation (unter dem Kopfbereich oder verschwimmend mit dem Header), welche die verschiedenen Hauptthemenfelder aufzeigt und somit der Orientierung hilft
  • der Inhaltsbereich (unter dem Header und der Headernavigation), der aus mindestens 2 bis 3 nebeneinanderstehenden Spalten besteht. Wie viele Spalten Sie wählen, hängt davon ab, ob Sie beispielsweise eine Navigationsleiste einrichten oder Werbeanzeigen platzieren wollen. Standard ist in der Regel eine Spalte mit dem Text über das Thema der jeweiligen Seite, der stets mittig stehen sollte.
  • der Footer (befindet sich unten auf der Seite), in dem Sie beispielsweise das Impressum einrichten, den Kontakt, die Unternehmensvorstellung, den Datenschutz, ein Archiv, weitere Serviceangebote oder was Sie sonst noch im Zusammenhang mit Ihrem Unternehmen nennen wollen/müssen.

Dieser Aufbau ist bei einer Homepage auf jeder Seite (Haupt- und Unterseite) identisch, nur inhaltlich bleiben Header-, Headernavigations- und der Footer-Bereich gleich.

Rechtssichere Homepage

Mit einer Homepage sind Sie auch an rechtliche Paragraphen gebunden. Gemäß § 5 Telemediengesetz (TMG) sind Sie als Betreiber der Homepage zu einem Impressum verpflichtet, das

  • Ihren Namen als Inhaber bzw. der Firma enthält
  • eine zustellfähige Adresse nennt
  • bezüglich der elektronischen Post eine Möglichkeit der elektronischen Kontaktaufnahme angibt
  • jeweilige Register, in denen Sie eingetragen sind inkl. der Registernummer, aufführt
  • Ihre Umsatzsteueridentifikationsnummer enthält

Gemäß § 55 Abs. 2 Rundfunkstaatsvertrag (RStV) sind Sie bei journalistisch-redaktionell gestalteten Angeboten dazu verpflichtet, neben den Angaben nach §§ 5 und 6 TMG, einen Verantwortlichen zu nennen,  der

  1. seinen ständigen Aufenthalt im Inland hat
  2. voll geschäftsfähig ist
  3. unbeschränkt strafrechtlich verfolgt werden kann
  4. die Fähigkeit besitzt, ein öffentliches Amt zu bekleiden

Für spezielle Berufsgruppen gibt es noch weitere gesetzliche Bestimmungen.

Die Angaben müssen leicht erkennbar und ständig verfügbar sein. Bei einem Verstoß kann ein Bußgeld in Höhe von bis zu 50.000 Euro drohen.

Fremde Links als solche kennzeichnen! 

Stellen Sie Links auf Ihrer Webseite zum Abruf bereit, kann dies zum einen zu wettbewerbsrechtlichen, zum anderen auch zu haftungsrechtlichen Problemen führen. Generell ist es nicht verboten, Links von anderen Webseitenbetreibern auf der Homepage zu platzieren, dennoch sollten Sie die Haftung für verlinkte Webseiten ausschließen. Überprüfen Sie genau die Links auf ihren Inhalt. Sie dürfen nicht auf illegale Inhalte verlinken sowie keine Links setzen, von denen Sie keine Nutzungserlaubnis haben oder die eventuell nicht ganz eindeutig sind.

Beachten Sie den Datenschutz!

Gemäß § 13 Abs. 1 TMG benötigen die meisten Webseiten eine Datenschutzerklärung, die – je nachdem, was Sie mit Ihrer Homepage anbieten – Folgendes enthält:

  • die Verwendung personenbezogener Daten (Privatsphäre, Weitergabe an Dritte, Newsletter)
  • die Datensicherheit im Allgemeinen
  • das Auskunftsrecht und sonstige Rechte
  • die Nutzung von Google Analytics oder Google AdWords
  • die Sicherheit der Daten
  • die Verwendung der Cookies
  • die Social Plugins (Verwendung von Social Media-Instrumenten wie beispielsweise Youtube, Facebook, Google+ etc.)

Ist die Erstellung einer Homepage für Ihr Unternehmen sinnvoll?

Die Abwägung der folgenden zusammengestellten Vor- und Nachteile wird Ihnen bei der Entscheidung für oder gegen eine Homepage-Erstellung für Ihr Unternehmen helfen.

Vorteile einer Firmenhomepage:

  • Erweiterung der Kommunikationsmöglichkeiten Ihres Unternehmens
  • Informationen auch außerhalb der Öffnungszeiten abrufbar
  • viele potentielle Kunden schätzen den neutralen und anonymen Informationsweg
  • Aktualisierungen sind kostengünstig (im Vergleich zu Printprodukten) und innerhalb weniger Minuten möglich
  • Informationen weltweit abrufbar

Nachteile einer Firmenhomepage:

  • stetige Pflege und Aktualisierungen notwendig, um in Suchmaschinen immer in oberen Positionen zu erscheinen
  • anspruchsvolle Nutzer erwarten stets aktuelle, informative Informationen – ohne technische Fehler
  • Seitenbesucher können innerhalb weniger Sekunden zur Webseite der Konkurrenz wechseln – kreative Gegenmaßnahmen sind gefragt
  • persönlicher Kundenkontakt fehlt

Anfallende Kosten, die Sie zu bedenken haben:

  • Konzeption und Programmierung
  • „Miete“ eines Serverplatzes
  • Webseitengebühren
  • Bekanntmachung Ihrer Homepage beispielsweise durch Printanzeigen
  • Mitarbeiterkosten zur Pflege Ihrer Homepage

Gerne können Sie uns unter der kostenlosen Hotline 0800 / 58 95 505 kontaktieren und Ihre Fragen zu Marketing & Vertrieb an uns richten.

Lexikon für Existenzgründer und Start-ups

Das Thema Existenzgründung ist komplex. Sie möchten einen speziellen Begriff rund das Thema Gründung und Selbstständigkeit nachschlagen? In unserem Glossar finden Existenzgründer alle wichtigen Begriffe kurz und bündig erklärt.

>> Auf zum Lexikon für Existenzgründer!

Letzte Gründerwissen-Beiträge:
Unternehmensnachfolge
Existenzgründung im Handwerk
Existenzgründung in der Gastronomie
BAFA-Förderung für Unternehmensberatungen
Kleingewerbe gründen/anmelden
Standortanalyse

@ Newsletter-Bereich

Kostenlose Erstberatung

Sie möchten sich selbstständig machen oder sind es schon?
Wir kennen die passenden Förderprogramme und Gründungsberater.

Sie haben zwei kostenlose Möglichkeiten:

>> Fördermittelcheck

>> Experten-Hotline
unter 0800/5895505

Lesenswert:
Businessplan erstellen lassen?