Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-16:00 Uhr
So 13:00-19:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Deutschland Startet - Die Initiative für Existenzgründer
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.





DatenschutzIhre Daten sind sicher nach
§4 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Bis zu 7,5 Millionen Euro für innovative Unternehmen

Hessische kleine und mittlere Unternehmen (KMU), die im Auswahlprozess des KMU-Instruments mit einem „Seal of Excellence“ ausgezeichnet wurden, haben sehr gute Aussichten auf eine Förderung. Mit dem Innovationskredit Hessen können unter anderem materielle und immaterielle Investitionen und Betriebsmittel finanziert werden. Die Kredithöhe liegt zwischen 100.000 und 7,5 Millionen Euro.

Das Programm wird von der InnovFin KMU-Kredit-Garantiefazilität des Horizon 2020-Programms der Europäischen Union (Rahmenprogramm für Forschung und Innovation) und dem unter der Investitionsoffensive für Europa errichteten Europäischen Fonds für strategische Investitionen („EFSI“) ermöglicht.

Die Finanzierung erfolgt aus Mitteln der WIBank, für die unter anderem zinsgünstige Refinanzierungsmittel der Europäischen Investitionsbank (EIB) eingesetzt werden. Das Land Hessen unterstützt das Programm durch eine Risikopartnerschaft mit der WIBank.

Antragsberechtigt sind kleine und mittlere Unternehmen (KMU) im Sinne der KMU-Definition der EU, mittelständische Unternehmen mit weniger als 500 Mitarbeitern (Small MidCaps) sowie natürliche Personen, die eine freiberufliche Existenz bzw. ein Unternehmen gründen oder übernehmen. Ebenso können Angehörige Freier Berufe einen Antrag stellen.

Ausgeschlossen sind u. a. börsennotierte Unternehmen, Unternehmen mit Schwerpunkt auf dem Klonen menschlicher Stammzellen sowie Unternehmen die beispielsweise in den Bereichen Waffenhandel, Drogen/Alkohol oder Pornografie tätig sind.

Mindestens eines der festgelegten Innovationskriterien muss erfüllt sein. Die Kriterien können im Detail dem Merkblatt Innovationskredit Hessen entnommen werden.

Das geförderte Unternehmen muss in Deutschland gegründet sein. Die Maßnahme muss einen positiven Effekt auf die Wirtschaft in Hessen haben und/-oder das Unternehmen dort seinen Firmensitz haben. Das Darlehen ist vor Vorhabensbeginn bei der Hausbank zu beantragen.

Haben Sie Fragen zur Beantragung? Profitieren Sie von einer staatlich subventionierten Beratung. Sie erreichen uns unter der kostenlosen Rufnummer 0800 – 58 95 505, wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Weitere Informationen finden Sie hier: www.wibank.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gründerwissen

Gründerwissen:

Ein eigenes Unternehmen zu gründen ist komplex. Sie möchten daher einen speziellen Begriff nachschlagen? - Mit unserem Glossar kein Problem: Hier finden Sie alle wichtigen Begriffe dieses Fachgebietes übersichtlich sortiert und in verständlichen Worten erklärt.

>> Auf zum Lexikon für Gründer!

Letzter Gründerwissen-Beitrag: BAFA-Förderung für Unternehmensberatungen

Kostenlose telefonische Erstberatung

Holen Sie sich Unterstützung von einem zertifizierten Gründungsberater, mit dem Sie die Förderprogramme beantragen. Wir suchen für Sie den passenden Berater in Ihrer Region.

>> Berater finden