Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-16:00 Uhr
So 10:00-16:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Experten informieren persönlich am Telfon unter 0800 58 95 505 über Fördergelder, Finanzierung und Versicherungen
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.







DatenschutzDie abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen unter Datenschutzerklärung.

Onlinehandel-Kreislauf

Nebenberuflich selbstständig machen liegt im Trend. Immerhin haben sich laut dem aktuellen KfW Gründungsmonitor rund 439.000 Menschen im Jahr 2020 ihre Geschäftsideen verwirklicht und eine nebenberufliche Selbstständigkeit aufgebaut. Dies entspricht fast der Hälfte aller Selbstständigen. Gleichzeitig boomt das Geschäft mit dem Onlinehandel: Laut dem Statistischem Bundesamt erwerben mehr als drei Viertel der deutschen Internetnutzer Waren und Dienstleistungen durch Online-Käufe. Existenzgründer, die auf diesen Zug aufspringen und sich mit einem Onlineshop nebenberuflich selbstständig machen wollen, bekommen hierfür aktuell optimale Voraussetzungen geboten. Jedoch müssen dabei auch wesentliche Punkte beachtet werden.

Nebenberuflich selbstständig machen mit einem Onlineshop bietet Vorteile

Die Corona-Pandemie hat schwere Schäden innerhalb der Wirtschaft (externer Link) hinterlassen. Hiervon waren einige Betriebe stärker als andere betroffen. Während Bereiche wie die Reisebranche und das Gastgewerbe herbe Verluste einstecken mussten, ging der Onlinehandel als klarer Gewinner der Corona-Krise hervor. Gründer können den Erfolg des Onlinehandels für sich nutzen und sich mit einem Onlineshop selbstständig machen. Insbesondere Gründer, die zunächst auf Nummer sicher gehen und ihr bisheriges Angestelltenverhältnis nicht aufgeben wollen, sind mit der Gründung eines Onlineshops im Nebenerwerb gut aufgestellt, da dies viele Vorteile bietet. Zum einen das regelmäßige Einkommen und die Absicherung durch den Hauptjob sowie die Möglichkeit, nebenbei eine Unternehmensgründung anzugehen, das womöglich in der Zukunft in einem Haupterwerb ausgeführt werden kann.

Auch kann bei einer nebenberuflichen Selbstständigkeit ein großer Teil der eigenen Interessen ausgelebt werden. Der wohl größte Vorteil ist es jedoch, dass die Geschäftsidee zunächst in Ruhe ausgetestet werden kann, ohne dass Gründer Angst vor finanziellen Engpässen haben müssen, da die hauptberufliche Tätigkeit dies abfängt.

Selbstständig machen mit einem Onlineshop – diese Punkte sind zu beachten

Neben den Vorteilen gibt es jedoch auch einige Punkte beim Internet-Handel, die zu berücksichtigen sind. Beispielsweise sollten Entrepreneure direkt zu Beginn auf das richtige Marketing setzen. Denn auch ein durchdachter Internetshop kann nur erfolgreich werden, wenn Besucher auf diesen aufmerksam werden.

Weiterhin sollten Gründer auf die richtigen Tools setzen. Wie z. B. auf eine Warenwirtschaft- oder ERP-Software (externer Link), die für eine effiziente Ressourcensteuerung und -planung sorgt. ERP steht dabei für „Enterprise-Resource-Planning“. Zu den Funktionsbereichen dieser Software gehören:

  • Kapital
  • Bedarfsermittlung
  • Logistik und Lagerung
  • Produktion
  • Controlling

ERP-Systeme bieten viele Vorteile wie beispielsweise die Zeit- und Fehlerminimierung, eine bessere Kommunikation unter den Mitarbeitern sowie eine vereinfachte Datenpflege.

Zudem sollten Gründer auf das passende Shopsystem achten. Dieses ist für Gründer, die sich mit einem Onlineshop selbstständig machen wollen, eine der wichtigsten Voraussetzungen. Unter einem Shopsystem wird jene Software verstanden, auf die der Onlineshop aufgebaut wurde. Diese kann entweder in Eigenregie selber programmiert oder als vorgefertigtes System erworben werden. Hierbei gibt es eine große Auswahl. Je nach Größe des Onlineshops können Gründer z. B. auf Webshop Plugins oder Open-Source-Shopsysteme (externer Link) zurückgreifen.

Businessplan erstellen und nebenberuflich selbstständig machen mit einem Onlineshop

Auch bei einer Gründung im Nebenerwerb müssen jenseits der eigentlichen Geschäftsidee bestimmte Punkte erledigt werden. Beispielsweise sollten Gründer ihre Idee anmelden (externer Link) und dazu eine Gewerbeanmeldung beim Gewerbeamt vornehmen. Weiterhin muss sich um die Businessplan-Erstellung gekümmert werden. Ein Geschäftsplan zeigt an, ob Geschäftsideen Hand und Fuß haben und tragfähig sind (Lesetipp: Tragfähigkeitsbescheinigung). Zudem wird in diesem festgelegt, mit welcher Marketingstrategie Kunden gewonnen werden und welcher Rechtsform das Unternehmen angehört.

Fazit: Nebenberuflich selbstständig machen mit einem Onlineshop ist ein flexibles Geschäftsmodell

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass die Geschäftsidee „nebenberuflich selbstständig machen mit einem Onlineshop“ viele Vorteile bietet und sich insbesondere für Gründer eignet, die nicht alle Brücken hinter sich abbrechen, sondern zunächst testen wollen, ob das Geschäftsmodell tragfähig ist. Ist dies der Fall und werden hohe Gewinne mit dem Onlineshop erwirtschaftet, kann der Hauptberuf immer noch gekündigt werden und Gründer können aus einer nebenberuflichen Selbstständigkeit in den Haupterwerb wechseln. Trotz flexiblem Geschäftsmodell muss auch die Existenzgründung mit einem Onlineshop wie jede andere Geschäftsidee auch gut vorbereitet werden.

By the way: Auch Arbeitslose können sich nebenberuflich mit einem Onlineshop selbstständig machen. Im Anschluss kann die Selbstständigkeit mit dem Gründungszuschuss (ALG 1) bzw. Einstiegsgeld (ALG 2) gefördert werden. Mit dem AVGS können Arbeitslose zudem in den Genuss einer kostenfreien Existenzgründungsberatung kommen.

Nutzen Sie unsere kostenfreien Gründer- & Unternehmer-Services!

Fördermittel-Check | Berater finden | Geschäftsidee vorstellen | Newsletter (monatlich)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.