Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-16:00 Uhr
So 10:00-16:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Experten informieren persönlich am Telfon unter 0800 58 95 505 über Fördergelder, Finanzierung und Versicherungen
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.







DatenschutzDie abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen unter Datenschutzerklärung.

Mehrere Menschen sitzen an einem Tisch und schauen auf einen Bildschirm.

Während im letzten Jahr der Venture Capital-Markt boomte und Start-ups Rekordsummen erhielten, ist der Markt seit Beginn dieses Jahres deutlich geschrumpft. Grund dafür sind insbesondere das Kriegsgeschehen in der Ukraine sowie die steigenden Zinsen (externer Link).

Diese Geschehnisse haben auch Einfluss auf Risikokapitalgeber, die mit der Vergabe von Venture Capital vorsichtig geworden sind und ihre Anforderungen an Start-ups neu ausgerichtet haben. Dies sind die Ergebnisse einer aktuellen Sonderauswertung von KfW-Research (externer Link zu einem PDF-Dokument).

Robustheit und Wirtschaftlichkeit stehen im Vordergrund

Mit einem besonders großen Angebot an privatem Beteiligungskapital waren die Finanzierungsbedingungen für Start-ups vergangenes Jahr besonders attraktiv. Denn Investoren beteiligten sich 2021 mit einer Rekordsumme von rund 18 Milliarden Euro an deutschen Start-ups. Dies entsprach fast das Dreifache des Vorjahres.

Diese Zeiten sind nun jedoch vorbei, denn Start-ups, die einen Finanzierungsbedarf haben und sich bei Kapitalgebern für eine Förderung mit Venture Capital bewerben, müssen ihr Geschäftsmodell den neuen Marktbedingungen anpassen. Denn Venture-Capital-Geber werden aktuell vorsichtiger investieren und mögliche Investitionen im Rahmen der Due Diligence noch gründlicher prüfen.

So haben sich auch die Prioritäten der Investoren geändert und an die aktuelle Situation angepasst. Denn Venture-Capital-Geber setzen aktuell nicht mehr nur auf schnelles Unternehmenswachstum, sondern fokussieren sich bei Start-ups auf Kriterien wie Robustheit und Wirtschaftlichkeit. Im Auge haben Investoren dabei insbesondere die Cash-burn-rate (externer Link). Dies ist die Geschwindigkeit, mit der Start-ups das bereitgestellte Kapital verbrauchen.

Mut könnte den Start-ups allerdings die robuste Entwicklung des Investitionsvolumens im ersten Halbjahr 2022 machen. Denn im Wesentlichen konnten Start-ups im Jahr 2022 bisher hingegen vielfach erfolgreiche Finanzierungsrunden realisieren. Gemessen am Dealvolumen war das erste Halbjahr sogar das drittstärkste des deutschen Venture-Capital-Marktes.

Diese Entwicklung zeigt, dass es vielen Start-ups gelingt, trotz aktueller Unsicherheiten am Markt für Investoren attraktiv zu sein.

Venture Capital ist ein beliebtes Finanzierungsmittel

Bei der Finanzierungsform mit Venture Capital erhalten junge Unternehmen Geld für die Finanzierung ihrer Geschäftsidee und geben im Gegenzug Anteile ihres Unternehmens ab. Die Investoren werden demnach Miteigentümer der Unternehmensgründung.

Die Finanzierung des Start-ups erfolgt häufig in verschiedenen Unternehmensphasen, in welchen die finanziellen Mittel im Rahmen von Kapitalerhöhungen zur Verfügung gestellt werden.

Alternativen zu Venture Capital berücksichtigen

Existenzgründer sollten daher beachten, dass diese bei der Finanzierungsmöglichkeit mit Venture Capital einen Teil ihres Unternehmens abtreten. Dies trägt dazu bei, dass sich die Gesellschafterverhältnisse ändern. Daher sollten Entrepreneure noch weitere Möglichkeiten der Kapitalbeschaffung für die Unternehmensgründung in Betracht ziehen.

Alternativen zu Venture Capital können Fördermittel bzw. Förderkredite oder andere Arten der Finanzierung sein. In unserem kostenfreien Fördercheck kann herausgefunden werden, welche Fördermittel für Sie passend sind.

Nutzen Sie unsere kostenfreien Gründer- & Unternehmer-Services!

Fördermittel-Check | Berater finden | Geschäftsidee vorstellen | Newsletter (monatlich)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.