Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-16:00 Uhr
So 13:00-19:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Deutschland Startet - Die Initiative für Existenzgründer
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.





DatenschutzIhre Daten sind sicher nach
§4 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Bis zum 31.05.2014 online für die erste Wettbewerbsrunde bewerben

Auch in diesem Jahr will das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) Existenzgründer aus der Informations- und Kommunikationstechnik bei ihren Gründungsvorhaben unterstützen und veranstaltet dafür wieder den Wettbewerb „IKT Innovativ“. Als Hauptpreis winken bis zu sechs Gründern bzw. Gründerteams jeweils 30.000 €, die als Startkapital dienen sollen. Davon werden 6.000 € sofort ausgezahlt, die restlichen 24.000 € bei tatsächlicher AG– oder GmbH-Gründung. Für 15 weitere Gründungsideen gibt es jeweils 6.000 €, außerdem kann es für spezielle Themen Sonderpreise geben, deren Höhe durch Sponsoren aus der Wirtschaft bestimmt wird.

Die prämierten Gründungsvorhaben werden aber nicht mit einem Geldpreis alleingelassen, sondern erhalten alle ein individuelles Coaching, das auf die jeweiligen Bedürfnisse abgestimmt ist. Es beinhaltet unter anderem:

  • Einen Strategieworkshop, bei dem die Geschäftsidee einer SWOT-Analyse unterzogen wird und die nächsten Schritte auf dem Weg zur Unternehmensgründung überlegt werden.
  • Seminare, bei denen den Preisträgern vertiefende Kenntnisse über rechtliche Aspekte, Kommunikation, Unternehmensführung und Onlinemarketing vermittelt werden.
  • Intensive Unterstützung bei der Kapitalakquise, da dieser Bereich für junge Unternehmen und Gründer oft eine der größten Hürden ist.

Außerdem erhält jeder Teilnehmer des Wettbewerbs in schriftlicher Form eine SWOT-Analyse seiner Geschäftsidee.

Wer sich jetzt für die aktuelle Wettbewerbsrunde anmelden will, muss online eine etwa 10 bis 15 Seiten umfassende Ideenskizze einreichen. Es wird kein vollständiger Businessplan erwartet, aber in der Skizze soll man auf seine Kompetenzen für das Thema und die eigene Vernetzung eingehen. Zudem wird eine realistische Einschätzung des Zielmarkts sowie der Wettbewerber erwartet und eine verständliche Darstellung des eigenen Geschäftsmodells muss ebenfalls enthalten sein. Zu guter Letzt sollte man einen groben Zeitplan und eine Finanzplanung aufstellen.

Interessierte können sich auch am kommenden Wochenende auf der „KarriereStart 2014“ in Dresden an dem Stand der „IKT Innovativ 2014“ und bei einem Vortrag am 25.01.2014 um 13:15 über den Wettbewerb informieren.

Der „IKT Innovativ 2014“ im Überblick:

  • Online-Anmeldung bis zum 31.05.2014
  • Preisgelder bis zu 30.000 €
  • Umfassendes Coaching für die Sieger
  • Schriftliche Bewertung aller Gründungsideen
  • Kein vollständiger Businessplan notwendig

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gründerwissen

Gründerwissen:

Ein eigenes Unternehmen zu gründen ist komplex. Sie möchten daher einen speziellen Begriff nachschlagen? - Mit unserem Glossar kein Problem: Hier finden Sie alle wichtigen Begriffe dieses Fachgebietes übersichtlich sortiert und in verständlichen Worten erklärt.

>> Auf zum Lexikon für Gründer!

Letzter Gründerwissen-Beitrag: BAFA-Förderung für Unternehmensberatungen

Kostenlose telefonische Erstberatung

Holen Sie sich Unterstützung von einem zertifizierten Gründungsberater, mit dem Sie die Förderprogramme beantragen. Wir suchen für Sie den passenden Berater in Ihrer Region.

>> Berater finden