Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-16:00 Uhr
So 13:00-19:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Deutschland Startet - Die Initiative für Existenzgründer
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.





DatenschutzIhre Daten sind sicher nach
§4 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Starten Sie durch mit öffentlichen Fördermitteln

Aufgrund der aktuellen Entwicklung am Kapitalmarkt wurden die Zinssätze einiger ERP-Förderprodukte der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) vor Kurzem gesenkt.

Um Ihre Finanzierung auf eine solide Basis zu stellen, tragen öffentliche Programme entscheidend dazu bei, wenn es um Investitionen bei Ihrer Gründung, dem Wachstum und der Liquiditätssicherung Ihrer Selbständigkeit geht.

Bei einem Kapitalbedarf von über 100.000 Euro können Sie über den Gründerkredit Universell bis zu 10 Millionen Euro Investitionssumme beantragen.  Dessen Zinssatz wurde bei einer Laufzeit von 20 Jahren auf 1,51 Prozent effektiv gesenkt. Nachzuweisen ist in diesem Fall Eigenkapital in Höhe von 10 bis 15 Prozent der veranschlagten Summe.

Gleich geblieben sind die Konditionen des Startgelds, das Sie innerhalb der ersten fünf Jahre nach der Gründung beantragen können. Dieses Darlehen hat bei einer Laufzeit von fünf Jahren einen effektiven Zinssatz von 2,07 Prozent und geht bis 100.000 €. Hierfür benötigen Sie keinen Eigenkapitalnachweis und Sie können eine zweijährige, tilgungsfreie Zeit vereinbaren.

Auch beim ERP-Kapital für Gründung, welches für einen Kapitalbedarf zwischen 100.000 und 500.000 Euro bereit gestellt wird, bleibt der Zins in den ersten drei Jahren bei 0,4 Prozent, danach 2,4 Prozent.

Für Unternehmen, welche über fünf Jahre am Markt bestehen, bietet die KFW ebenfalls Lösungen für Investitionen und Maßnahmen zur Liquiditätssicherung an. Hier benötigen Sie zwar immer einen Eigenkapitalnachweis in Höhe von 10-15 Prozent der Kreditsumme, der Zinssatz liegt jedoch effektiv bei einem Prozent.

Für die Beantragung müssen Sie einen tragfähigen Businessplan vorlegen. In diesem beschreiben Sie Ihr Geschäftskonzept, Ihren Kapitalbedarf, die Rentabilität Ihres Vorhabens und die Planung Ihrer Liquidität.

Benötigen Sie Unterstützung, um das passende Programm für Ihr Vorhaben zu finden oder haben Sie Fragen zur Erstellung des Businessplans? Wir helfen Ihnen gerne, kostenfrei und unverbindlich! Füllen Sie unseren Fördercheck aus und wir informieren Sie telefonisch über die individuellen Möglichkeiten in Ihrem Bundesland.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gründerwissen

Gründerwissen:

Ein eigenes Unternehmen zu gründen ist komplex. Sie möchten daher einen speziellen Begriff nachschlagen? - Mit unserem Glossar kein Problem: Hier finden Sie alle wichtigen Begriffe dieses Fachgebietes übersichtlich sortiert und in verständlichen Worten erklärt.

>> Auf zum Lexikon für Gründer!

Letzter Gründerwissen-Beitrag: BAFA-Förderung für Unternehmensberatungen

Kostenlose telefonische Erstberatung

Holen Sie sich Unterstützung von einem zertifizierten Gründungsberater, mit dem Sie die Förderprogramme beantragen. Wir suchen für Sie den passenden Berater in Ihrer Region.

>> Berater finden