Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-16:00 Uhr
So 10:00-16:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Experten informieren persönlich am Telfon unter 0800 58 95 505 über Fördergelder, Finanzierung und Versicherungen
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.







DatenschutzDie abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen unter Datenschutzerklärung.

Ein Schluessel liegt auf einer ausgestreckten Hand.

Einer Unternehmensübernahme ist für Existenzgründer und bestehende Unternehmer gleichermaßen attraktiv. Während eine klassische Gründung immer mit Unwägbarkeiten verknüpft ist, hat man bei einer Firmenübernahme den Vorteil, auf eine bereits bestehende Basis aufsetzen zu können. Oftmals wird für die Unternehmensübernahme Fremdkapital benötigt, für dessen Beantragung bei möglichen Finanzierungspartnern professionell erstellte Unterlagen vorzulegen sind.

Bei dem Thema „Businessplan erstellen“ im Rahmen einer Unternehmensübernahme gibt es im Gegensatz zu einer gewöhnlichen Unternehmensgründung einen wesentlichen Unterschied. Neben den erforderlichen Zukunftsprognosen ist ein wichtiger Bestandteil die Auswertung der Geschäftszahlen aus der Vergangenheit. Umsatz, Kosten, Gewinn, vorhandenes Eigenkapital, laufende Darlehen etc. müssen im Businessplan berücksichtigt werden. Rechtlich ist beispielsweise auch zu prüfen, ob man Kunden- oder Lieferantenverträge übernehmen kann bzw. muss, um eine realistische Prognose bezüglich der Umsätze und Kosten erstellen zu können. Des Weiteren ist die Firmenbewertung, die in den meisten Fällen in einer engen Verbindung zum Kaufpreis steht, aufzuführen und zu begründen.

Im Finanzteil oder im Anhang des Businessplans zur Unternehmensübernahme sollten die offiziellen und von z. B. Steuerberatern oder Wirtschaftsprüfern abgezeichneten Unterlagen wie der Jahresabschluss, die BWA (betriebswirtschaftliche Auswertung) oder die EÜR (Einnahmen-Überschuss-Rechnungen z. B. bei einer GbR) enthalten sein.

Wichtig ist jedoch nicht nur eine Auflistung der Zahlen, sondern auch eine Interpretation von diesen. Verdeutlicht werden soll hier das Potenzial der Organisation, welches sich durch die Firmenübernahme ergibt.

Vergangenheit und Zukunft bei einer Unternehmensübernahme

Idealerweise kann man demnach im Businessplan für eine Unternehmensübernahme auf einer mindestens soliden Vergangenheit aufsetzen und begründen, warum man selbst das Unternehmen noch erfolgreicher machen wird. Bei einer weniger erfolgreichen Vergangenheit des Unternehmens sollte alternativ dargelegt werden, welches Marktpotenzial sich durch die Firmenübernahme und eine Optimierung bzw. neue Ausrichtung ergeben kann. Mögliche Ansätze zur Darlegung der Potenziale können hier beispielswiese sein:

  • Eine sinnvolle Verschlankung oder Ergänzung des Produktportfolios
  • Digitalisierung des Geschäftsmodells
  • Internationalisierung der Tätigkeiten
  • Optimierung der internen Prozesse
  • Verbesserte Einkaufskonditionen
  • Eine professionelle digitale Marketingstrategie (SEO-Marketing etc.)

Für potenzielle Kapitalgeber wie z.B. Banken oder Investoren ist es bei einer Firmenübernahme sehr wichtig, im Businessplan eine positive Zukunftsprognose für die Fortführung des Unternehmens zu erkennen. Nicht zuletzt die Branchenerfahrung der neuen Eigner, die Zusammensetzung eines neuen Management-Teams oder generell die Definition, wie das zukünftige Geschäftsmodell aussehen soll, sind ausschlaggebend dafür. Des Weiteren sollte, wie bei einem Businessplan für eine gewöhnliche Existenzgründung natürlich auch, das Marktumfeld, die Zielgruppen, das Alleinstellungsmerkmal des eigenen Produkt- oder Dienstleistungsportfolios und die Marketingstrategie wie auch Vertriebsstrategie ausführlich beschrieben werden.

Weiche Faktoren gehören bei einer Firmenübernahme in den Businessplan rein

Auch softe Themen spielen bei einer Unternehmensübernahme eine große Rolle und sollten im Businessplan erläutert werden. So ist beispielsweise die bisherige Firmenkultur höchstwahrscheinlich intensiv vom bisherigen Inhaber oder Geschäftsführer geprägt worden. Daher ist ein Fahrplan wichtig, aus dem hervorgeht, wie die firmeninternen Gegebenheiten mit den neuen Inhabern harmonieren werden, welches Optimierungspotenzial besteht etc. Je nach Background kann die aktuelle Belegschaft einer Firma einem neuen Inhaber oder Gesellschafter gegenüber eine zunächst kritische Haltung einnehmen, die in den ersten Monaten nach der Firmenübernahme in eine positive Grundstimmung gewandelt werden muss. Durch ein Unterschätzen dieser wichtigen softeren Themen sind schon viele Firmenübernahmen gescheitert. So mögen zwar die Strategie und die Planzahlen für die Zukunft des Unternehmens glänzend ausgesehen haben, jedoch ist die operative Umsetzung gescheitert, da die MitarbeiterInnen nicht gut auf die Übernahme vorbereitet bzw. in der Anfangsphase nicht emotional abgeholt wurden.

Gleiches gilt auch für andere wichtige Interessensgruppen im Umfeld eines Unternehmens. Hierbei stellen sich Fragen wie: Haben die bisherigen Kunden nur aufgrund der guten persönlichen Beziehung zum Inhaber mit dem Unternehmen zusammengearbeitet? Lässt sich eine Kooperation problemlos fortführen? Sind die bisherigen Vertragspartner bereit, z.B. digital zu arbeiten, während sie in der Vergangenheit eher über persönliche Kundentermine betreut wurden?

Bei einer Firmenübernahme gibt es demnach viele Themen unterschiedlichster Ausrichtungen zu berücksichtigen, die in einem entsprechenden Businessplan skizziert werden müssen.

Service-Tipp: Möchten Sie Ihr Unternehmen verkaufen oder sich im Rahmen einer Unternehmensübernahme selbstständig machen? Dann können Sie eine staatlich geförderte Unternehmensberatung in Anspruch nehmen und sich bei diesem wichtigen Prozess professionell begleiten lassen. Füllen Sie hierfür einfach Fördercheck aus und profitieren von unserem Know-how.

Nutzen Sie unsere kostenfreien Gründer- & Unternehmer-Services!

Fördermittel-Check | Berater finden | Geschäftsidee vorstellen | Newsletter (monatlich)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.