Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-16:00 Uhr
So 13:00-19:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Deutschland Startet - Die Initiative für Existenzgründer
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.





DatenschutzIhre Daten sind sicher nach
§4 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

NBank stärkt Innovationskraft kleiner und mittlerer Unternehmen

Eine solide Eigenkapitalbasis ist oft einer der zentralen Faktoren, um bei Banken einen Kredit bewilligt zu bekommen. Da viele kleine und mittlere Unternehmen hier jedoch Defizite aufweisen, sind diese KMUs in ihrer Innovationskraft beschränkt, weil die finanziellen Mittel für Neuerungen fehlen. Um diesen Negativ-Kreislauf zu durchbrechen, stellt die NBank nun ausgewählten Unternehmen für einen begrenzten Zeitraum Beteiligungskapital zur Verfügung: Die Kombination aus öffentlichen Mitteln und Geldern von privaten Investoren bietet Eigenkapital sowohl für Neugründungen und jungen Unternehmen als auch für etablierte Firmen mit Wachstumspotenzial. Ein Fokus auf eine bestimmte Branche besteht dabei nicht.

Umgesetzt wird das Förderinstrument durch das Tochterunternehmen der NBank, der Kapitalbeteiligungsgesellschaft Niedersachsen (NKB). Diese legte einen Fonds an, der mit öffentlichen Mitteln des Landes Niedersachsen und der Europäischen Union sowie durch private Investoren wie dem Unternehmen „NiedersachsenMetall“ finanziert wird. Die NBank kommentiert ihr neues Förderinstrument: „Da die Beteiligungen Eigenkapitalcharakter haben, wirken sie noch einmal als enormer Hebel für die Mobilisierung weiterer klassischer Finanzierungen, etwa über die Hausbank.“

Wie läuft die Beantragung?

In einem Erstgespräch werden die wichtigsten Fragen geklärt: Wie viel Beteiligung wird benötigt und wie kann diese umgesetzt werden? Zu den Auswahlkriterien äußert sich Dr. Sabine Johannsen, Vorstandsmitglied der NBank: „Für uns spielen bei der Bewertung die Unternehmens- oder Produktidee eine große Rolle. Aber noch wichtiger sind die Köpfe, die dahinter stehen und auf dessen Eloquenz es ankommt.“ Außerdem muss der Unternehmenssitz in Niedersachsen liegen.

Auch für Gründer und Unternehmer ohne Eigenkapital, die außerhalb von Niedersachsen angesiedelt sind, gibt es Möglichkeiten, eine Finanzierung zu erhalten. Der ERP-Gründerkredit – Startgeld der KfW-Bank kann beispielsweise auch ohne Eigenkapitalanteil beantragt werden. Dieser Kredit ist speziell auf die Bedürfnisse von Existenzgründern zugeschnitten. Bei Fragen zur Antragsstellung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Auch zu weiteren Möglichkeiten der staatlichen Förderung können wir Sie beraten – kostenlos und unverbindlich unter 0800/58 95 505.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gründerwissen

Gründerwissen:

Ein eigenes Unternehmen zu gründen ist komplex. Sie möchten daher einen speziellen Begriff nachschlagen? - Mit unserem Glossar kein Problem: Hier finden Sie alle wichtigen Begriffe dieses Fachgebietes übersichtlich sortiert und in verständlichen Worten erklärt.

>> Auf zum Lexikon für Gründer!

Letzter Gründerwissen-Beitrag: BAFA-Förderung für Unternehmensberatungen

Kostenlose telefonische Erstberatung

Holen Sie sich Unterstützung von einem zertifizierten Gründungsberater, mit dem Sie die Förderprogramme beantragen. Wir suchen für Sie den passenden Berater in Ihrer Region.

>> Berater finden