Telefon E-Mail Beratersuche
X
Bundesweites kostenloses Experten-Telefon

Mo-Fr 08:00-22:00 Uhr
Sa 10:00-16:00 Uhr
So 13:00-19:00 Uhr

24h Rückruf-Service
100% Free Call

X
X
Deutschland Startet - Die Initiative für Existenzgründer
Der Fördercheck

Sie erhalten staatliche Zuschüsse für Ihre Existenzgründung oder für Ihr Unternehmen.

Überprüfen Sie hier kostenlos Ihre Förderfähigkeit.

Machen Sie den kostenlosen Fördercheck!
FÖRDERCHECK

Überprüfen Sie hier kostenlos und unverbindlich, wie Sie durch staatliche Fördermittel Ihre Existenzgründung oder Ihre bereits bestehende Selbstständigkeit optimieren können.

Direkte Auskunft auch über unsere kostenlose Experten-Hotline 0800 / 58 95 505.





DatenschutzIhre Daten sind sicher nach
§4 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Die KfW informiert in einem heute veröffentlichten Newsletter darüber, dass es in nächster Zeit einige Veränderungen im Bezug auf die Förderprogramme für Existenzgründungen geben wird. Die wichtigsten Neuerungen haben wir für Sie zusammengefasst.

Das Gründercoaching Deutschland (GCD)

Wie bereits berichtet, sind die ESF-Mittel in den neuen Bundesländern und Lüneburg ausgeschöpft. In den übrigen Gebieten können noch bis zum 15.04.2015 Anträge gestellt werden. Die letzten Zusagen der KfW werden am 30.04.2015 ereilt, danach läuft das Gründercoaching Deutschland planmäßig aus.

Das neue Gründercoaching Deutschland (GCDneu)

Da sich der Start der ESF-finanzierten Beraterprogramme in der neuen Förderperiode verzögert, bietet die KfW ab dem 01.05.2015 das GCDneu aus KfW-Mitteln an. Hiermit soll eine ansonsten entstehende Förderlücke geschlossen werden.

Antragsberechtigt sind Unternehmensgründer im Bereich der gewerblichen Wirtschaft, der freien Berufe und Social Entrepreuneure in den ersten zwei Jahren nach Gründung. Gründercoachings werden dann in den neuen Bundesländern (ohne Berlin und die Region Leipzig) mit 75% bezuschusst, Existenzgründer aus den alten Bundesländern, Berlin und der Region Leipzig können eine 50%ige Förderung erwarten.

Zu den geänderten Förderbedingungen informieren die ab dem 01.05.2015 geltenden Merkblätter der KfW.

Gesamte Neuordnung der Beratungsförderung ab 2016

Das BAFA plant ab 2016 ein gebündeltes Förderkonzept für Beratungsförderungen von KMUs und Gründungen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Die Beratungsförderung der KfW wird daher zum 31.12.2015 auslaufen, die Antragsstellung für die bisherigen Programme der KfW – Gründercoaching, Turn Around Beratung und Runder Tisch – muss bis zum 15.12.2015 erfolgen. Danach werden die Programme durch ein konsistentes Förderkonzept des BAFA ersetzt. Über die genauen Konditionen wird die Internetseite des BAFA zeitnah informieren. Auch die Initiative Deutschland startet wird über die weiteren Entwicklungen berichten.

Alle Informationen der KfW zum Nachlesen finden Sie hier.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gründerwissen

Gründerwissen:

Ein eigenes Unternehmen zu gründen ist komplex. Sie möchten daher einen speziellen Begriff nachschlagen? - Mit unserem Glossar kein Problem: Hier finden Sie alle wichtigen Begriffe dieses Fachgebietes übersichtlich sortiert und in verständlichen Worten erklärt.

>> Auf zum Lexikon für Gründer!

Letzter Gründerwissen-Beitrag: BAFA-Förderung für Unternehmensberatungen

Kostenlose telefonische Erstberatung

Holen Sie sich Unterstützung von einem zertifizierten Gründungsberater, mit dem Sie die Förderprogramme beantragen. Wir suchen für Sie den passenden Berater in Ihrer Region.

>> Berater finden